Begegnungs-/Integrationsfest Samstag, 27. Mai, ab 14 Uhr Schützenplatz Elben

Elben. Die Flüchtlingshilfe Wendener Land richtet erneut ein Begegnungs-/Integrationsfest für Flüchtlinge und die Wendener Bevölkerung aus. Dieses findet am Samstag, 27. Mai, ab 14 Uhr auf dem örtlichen Schützenplatz statt.

Unter dem Motto „Hakuna matata“ oder „No Problem“ werden unter anderem afrikanische Traditionen für alle Nationen vorgestellt. Durch die Rhythmen afrikanischer Musik sollen die Menschen für einen Tag all ihre Probleme vergessen.

Es ist den Organisatoren bewusst, dass die verschiedenen ethnischen Gruppen, die durch die vielen Konflikte in der Welt zu Flüchtlingen wurden, nicht alle unter „einem Hut“ zu vereinigen sind. Aber nach dem Begegnungsfest im vergangenen Jahr äußerten afrikanische Flüchtlinge den Wunsch, bei einem zukünftigen Fest auch ihre afrikanischen Rhythmen und Traditionen mit einzubringen und das Fest mitzugestalten. *Frauen kochen afrikanisch* Beim Begegnungsfest gibt es in diesem Jahr zum Beispiel landestypische, von afrikanischen Frauen gekochte Spezialitäten, untermalt von fröhlichem Tanz zu rhythmischen Trommeln und afrikanischer Musik.

Weiterhin sind internationale Begegnungen wichtig, sowohl für die Bevölkerung als auch für die Flüchtlinge, die dankbar für Kontakte mit der Bevölkerung sind. Alle Bürger sind eingeladen, beim Fest der unterschiedlichen Kulturen mitzumachen und sich auf interessante Gespräche einzulassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *