Masernschutzgesetz

Viele haben jetzt den Brief über das Masernschutzgestz bekommen.
Liebe Patientin, lieber Patient,
ab dem 1. März 2020 gilt in Deutschland das
Masernschutzgesetz. Es soll unter anderem
Kinder besser vor Masern schützen. Das Gesetz
sieht vor, dass Kinder, die neu in die Kita oder
die Schule eintreten, gegen Masern geimpft
sind. In Kindertagesstätten dürfen Kinder ansonsten nicht aufgenommen werden.
Die gesetzlichen Vorgaben orientieren sich an
den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts. Alle
Personen, die mindestens ein Jahr alt sind,
müssen eine Masern-Schutzimpfung oder eine
Masern-Immunität aufweisen. Alle Personen,
die mindestens zwei Jahre alt sind, müssen zwei
Masern-Schutzimpfungen oder eine ausreichende Immunität gegen Masern aufweisen.
ELTERN MÜSSEN IMPFUNG IHRER KINDER
NACHWEISEN
Eltern müssen die Impfung beziehungsweise die MasernImmunität ihrer Kinder anhand eines entsprechenden
Nachweises belegen können. Der Nachweis kann erbracht
werden durch:
den Impfausweis,
das gelbe Kinderuntersuchungsheft oder
bei bereits erlittener Krankheit durch ein ärztliches
Attest.
Für Kinder, die im März bereits in einer Kita oder in einer
Schule sind, gilt eine Übergangsfrist. Für sie müssen Eltern
die Impfung bis zum 31. Juli 2021 nachweisen. Verstöße
gelten künftig als Ordnungswidrigkeit, für die ein Bußgeld
verhängt werden kann. Auch die Leitungen von Kindertagesstätten müssen mit einer Geldbuße rechnen, wenn sie
nicht geimpfte Kinder aufnehmen. Ausnahmen von der
Impfplicht sieht das Gesetz für Kinder unter einem Jahr vor
und für Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht
geimpft werden können.
IMPFPFLICHT GILT AUCH FÜR VIELE
BESCHÄFTIGTE
Die Impfpflicht gilt nicht nur für Kinder, sondern auch für
nach dem 31. Dezember 1970 geborene Personen, die in
Kitas, Schulen und anderen Gemeinschaftseinrichtungen
arbeiten. Genauso für Tagesmütter und Personal in medizinischen Einrichtungen sowie für Bewohner und Mitarbeitende in Asylbewerber- und Flüchtlingsunterkünften.

MASERN SIND KEINE HARMLOSE KINDERKRANKHEIT
Masern sind eine höchst ansteckende Infektionskrankheit,
die mit zum Teil schweren Komplikationen einhergehen kann. Die Infektion führt zu einer Schwächung des
Immunsystems, die über Monate bis möglicherweise Jahre
anfällig für weitere Infektionen macht.
Nach wie vor sind in Deutschland zu wenig Menschen
gegen Masern geimpft und es gibt in allen Altersgruppen
Impflücken. Dabei schützen Impfungen nicht nur den Geimpften. Bei einer Immunität in der Bevölkerung von etwa
95 Prozent werden auch Personen geschützt, die (noch)
nicht geimpft werden können. Dazu zählen beispielsweise
Säuglinge, Personen mit einer Immunschwäche oder ungeschützte schwangere Frauen. Sind genügend Menschen
immunisiert, können einzelne Krankheitserreger wie das
Masernvirus eliminiert werden.
MEHR INFORMATIONEN: www.masernschutz.de

Rathaus per Telefon oder Email

Bei dringenden Angelegenheiten

(beispielsweise Ausstellung Krankenschein, Ausgabe Barscheck)

sollen sich die Geflüchteten an die Telefonnummer 02762/406214 oder -215 wenden.

Montag und Dienstag		8.00 Uhr -12.00 Uhr; 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Mittwoch und Freitag		8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag			8.00 Uhr - 12.00 Uhr; 14.00 Uhr - 17.30 Uhr

Corona Virus

Hallo zusammen!
Bis auf nähere Information bleibt CafeKultur ab sofort geschlossen. Auch den Frauenkursen und der VHS Kurs im Rathaus finden nicht statt.
Auch die Warenkorb ist und bleibt vorerst geschlossen.
Der Whatsapp Kurs von Invia geht weiter.
Bei extra Fragen:
www.wenden.de
http://fluechtlingshilfe-wenden.de
marc lensink 0176 422 50 102

Info von der Gemeinde Wenden. Diese Link ist Deutsch.

Information from the Commune of Wenden in English

Common Information to Corona in Germany and do’s and don’ts

https://translate.google.com/translate?hl=en&sl=de&tl=en&u=https%3A%2F%2Fwww.infektionsschutz.de%2Fcoronavirus-sars-cov-2.html&sandbox=1

corona-virus_leicht_2020-02-04_web

Fahrrad fahren mit Kinder

Ich habe meine Kinder unter 3 Jahre auch am Fahrradlenker mitgenommen, die Sitze waren aus Metal und nur die Fußraten waren in Höhe verstelbar.

Dazu kam dann noch ein Regenschirm/Windschutzscheibe. Die Vorteile das man mit ein kleines Kind am Fahrrad reden kann ist enorm und kombiniert hervorragend Zusammen, Draussen und Bewegung. Das Zusammen reden reden über was man sieht und singen sind bei der Erziehung sehr Hilfreich.

Ich rate Allen diese Sitze gebraucht zu kaufen, viele sind wenig benutzt und die gute Marken halten ewig. Deshalb sind die Angebote groß. Dabei hilft das auch der Umwelt.

Wie hier zu sehen gibt es heute sehr viele Möglichkeiten diese Sitz an das Fahrrad zu montieren. Hier 2x an das Rahmenrohr, 1x sehr einfach ohne schrauben am Lenker gehangen und der Letzte hängt am Lenkerrohr bewegt sich aber nicht beim lenken.

Fahrradladen in Wenden HIER KLICKEN

Bestenliste: https://www.expertentesten.de/baby-kind/kinderfahrradsitz-test/ oder

Mehr Info: https://www.kinder-fahrrad-sitz.de

Gebraucht suchen bei www.Idealo.de, www.ebay.de

und www.ebay-kleinanzeigen.de

Wenn man aber weißt das man viel Fahrrad fahren wil mit Kinder und einkaufen überlege dich dan ein sogenannte Bakfiets wie bei https://www.bakfiets.de

https://www.bakfiets.de

Bei weitere Fragen wie immer:

Marc Lensink

ajawenden@gmail.com
017642250102

Gemeinde Wenden
Aufsuchende Jugendarbeit
Hauptstraße 75
57482 Wenden